AVALON erleben
Pilgerinnenreise nach Glastonbury

Termin: 14.10. 17:00 Uhr - 20.10.2019 11:00 Uhr
Ort: Glastonbury, England

Anmeldeschluss: Ostern 2019

Avalon ist das Apfelland der Göttin und vielen von uns bekannt durch den Roman von Marion Zimmer Bradley: „Nebel von Avalon“, in der sie eine Insel der Priesterinnen beschreibt, die im Übergang zum Christentum in den Nebeln versinkt.

„Und alles ändert sich, mein Lieb, und nichts bleibt, wie es war.
Doch nichts geht verloren, es wird neu geboren…“

Seit mehr als 30 Jahren gibt es eine Gruppe von Frauen um die Initiatorin Kathy Jones, die in der kleinen Stadt Glastonbury – gelegen in Somerset im Südwesten Englands – den ersten öffentlichen Göttintempel eröffnet haben und seit 1995 jährlich einen Göttinkongress veranstalten. Sie haben viel geforscht zu den verschiedenen Formen der Göttin und den Kraftorten in und rund um Glastonbury und bieten Ausbildungen u.a. zur „Priesterin von Avalon“ an.

Gemeinsam mit Katrin Knüpfer, die seit etlichen Jahren dort lebt und sich bestens auskennt, möchte Barbara Brosch Euch auf eine spirituelle Entdeckungsreise einladen. Die Frauenaspekte aus den heidnischen Zeiten und dem frühen Christentum, ihr Wiederaufleben heute und ihre Bedeutung für uns persönlich sind auf dieser Pilgerinnenreise unser Schwerpunkt.

In Avalon / Glastonbury - das Menschen sehr verschiedener spiritueller Richtungen anzieht - wird Katrin uns einiges Historisches vermitteln, aber auch vom heutigen Leben berichten. Sie wird mit uns Rituale und kleine Zeremonien gestalten, um das Erleben zu vertiefen. Barbara wird ergänzend Lieder und Kreistänze einflechten. Wir werden den weithin sichtbaren markanten Berg (Tor) mit der Turmruine - und einer Skulptur von Brigid! - besteigen, in den Apfelgärten die reifen Äpfel genießen, die besonderen Quellen besuchen und die Ruinen des alten Benediktinerklosters erkunden. Zusätzlich unternehmen wir einen Ausflug zu ganz außergewöhnlichen Megalithmonumenten wie dem großen Steinkreis von Avebury und dem Steingrab Long Barrow sowie dem Silbury Hill. Zeit zum Bummeln im Städtchen Glastonbury wird es auch geben, zum Einkaufen im „Goddess Gift Shop“ und anderen kleinen Läden und zum Besuch der vielen (auch vegetarisch-veganen) Esslokale und Cafés und zum alleinigen Verweilen im Göttintempel.

Wir sind sehr gespannt, welche sich mit uns auf den Weg machen wird: Avalon erleben!

Katrin Knüpfer, * 1979
Als ich vor ca. 25 Jahren zum ersten Mal Marion Zimmer Bradleys “Nebel von Avalon” gelesen habe, hätte ich nie gedacht, dass ich 20 Jahre später als Priesterin der Göttin ins malerische Glastonbury ziehe, um hier aktiv den alten Glauben wieder mit Leben zu füllen...
Ursprünglich komme ich vom Niederrhein, habe in Deutschland, Holland und Spanien studiert, wie der Kapitalismus die Welt zerstört und wie Mann und Frau sich am elegantesten die Ellenbogen in die Rippen rammen im Wettkampf um den schnellsten Burnout…
mehr: www.avalon-erleben.com

Barbara Brosch, * 1953
seit 25 Jahren selbständig mit Frauenreisen und Seminaren, seit 2015 Brigidreisen nach Irland…
immer mehr eintauchend in eine feministisch-naturverbundene Spiritualität.
Ich bin sehr, sehr glücklich, dass ich Glastonbury auf der „Großen Reise 2018“ mit Claudia nach England, Wales und Irland besucht habe. (Eine Freundin hatte mir schon von diesem außergewöhnlichen kleinen Städtchen erzählt...) Wir haben dort den Göttintempel und die Aktivitäten der Frauen kennenlernen können und waren sehr beeindruckt von ihrer Freude und ihrem Mut, sich selbstbewusst und öffentlich für ihre Spiritualität einzusetzen.
Gleich zu Beginn habe ich Katrin kennengelernt, und schwupps war die Idee geboren, gemeinsam diese Reise zu organisieren.

Tagesprogramm

 

Tag 1: Montag 14. Oktober 2019

Ankunft in Glastonbury im Südwesten Englands – zwischen Cornwall und Wales - und gemeinsames Abendessen, um sich kennenzulernen.

Tag 2: Dienstag 15. Oktober 2019

Der erste Tag unserer Reise dreht sich um das Thema Ankommen.

Nach der ersten Nacht in Glastonbury treffen wir uns zum Willkommen im Göttintempel, um uns mit der Göttinnenenergie zu verbinden und eine Intention für die Pilgerinnenzeit festzulegen. Danach habt ihr ein wenig Zeit, um über den Wochenmarkt zu schlendern. Ihr werdet hier viele ausgefallene Stände mit handgearbeiteten Raritäten, Kristallen, Schmuck und Kleidung finden.

Von dort laufen wir gemeinsam zu Wearyall Hill, dem Hügel am Rand der Stadt, an dem Josef von Arimathäa (der das Grab für Jesus zur Verfügung gestellt hat…) angekommen ist und die Reste des heiligen Dornbusches stehen. In einem Cafe / Restaurant auf dem Weg werden wir uns stärken und dann Bridies Mound besuchen. An dieser Stelle stand einst eine kleine Kapelle, die nach Überlieferung die heilige Brigid aus Irland gebaut hat. Sie diente Pilgerinnen und Pilgern als erste Stätte, um sich nach der Reise auszuruhen, bevor sie weiter nach Avalon reisten. Auch hier werden wir kleinere Rituale machen, um ganz in die Energie des Ortes einzutauchen.

Tag 3: Mittwoch 16. Oktober 2019

Den heutigen Tag beginnen wir im Goddess House, einem wunderschönen Haus im Zentrum der Stadt. Hier bekommt ihr die Möglichkeit, die einzelnen Räume zu sehen. Katrin wird euch die Geschichte vom Goddess Temple erzählen und berichten, wie es sich lebt als Priesterin der Göttin in der Gemeinschaft des Tempels und in Glastonbury. Auch wird sie euch in das Rad des Jahres von Avalon einführen. Nach einer Mittagspause werden wir am Fuße des Tor - dem besonderen Berg - kleinere Zeremonien durchführen, um uns mit den Elementen zu verbinden. Nach einer kleinen Stärkung im Apfelgarten besteigen wir gemeinsam den Tor und können den großartigen Blick über das weite Land genießen - sofern es nicht im Nebel liegt...

Tag 4: Donnerstag 17. Oktober 2019

Heute dreht sich alles um die heiligen Quellen in Glastonbury.

Erst werden wir Chalice Well, die rote Quelle besuchen. An einer Stelle könnt ihr das Quellwasser in Stille trinken und durch eines der Becken kann man sogar kneippen. Wir werden Zeit verbringen in den wunderschönen Gärten, die zu Meditation und Gebet einladen, z.B. bei einer kleinen Marienstatue. Danach werden wir die White Spring, die weiße Quelle besuchen, die durch Kerzenschein in dem dunklen Gebäude ein ganz besonderes Ambiente hat. Hier können wir singen und auch ganz untertauchen in dem Heilwasser. Ihr könnt Schwimmsachen mitbringen, ansonsten ist es aber auch durchaus üblich, unbekleidet dort zu baden. Am Nachmittag könnt ihr ein Ceremonial Healing im Göttinhaus genießen. Erfahrene Priesterinnen geben dort kurze Heilungen auf Spendenbasis. Ansonsten steht euch der Nachmittag zur freien Verfügung.

Tag 5: Freitag 18. Oktober 2019

Unser heutiger Ausflug geht nach Avebury, dem größten Steinkreis Englands im wunderschönen Wiltshire. Wir werden uns mit den Steinen verbinden und kleinere Zeremonien machen. Ihr werdet Zeit haben, um ein wenig das Dorf zu erkunden und Mittagspause zu machen. Auf dem Rückweg werden wir zum Long Barrow in West Kennet gehen, einem etwa 5.500 Jahre alten Megalithmonument und uns dort mit den Ahninnen verbinden. Anschließend besichtigen wir Silbury Hill, den größten prähistorischen von Menschen errichteten Hügel in Europa.

Tag 6: Samstag 19. Oktober 2019

Heute beginnen wir den Tag mit dem Besuch der St. Margaret Chapel, einer kleinen Kapelle, die etwas versteckt in der Magdalene Street von Glastonbury liegt und doch eine ganz besondere Perle ist. Danach besuchen wir die Ruinen der einst größten Abtei Englands und besuchen das vermeintliche Grab von König Arthur und Königin Guinevere. Hier gibt es u.a. Darstellungen von Brigid zu entdecken. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am frühen Abend treffen wir uns noch einmal, um eine Abschlussrunde zu machen und dann gemeinsam Abendessen zu gehen.

Tag 7: Sonntag 20. Oktober 2019 Heimreise (oder selbstorganisierte Verlängerung)


Veranstalterin / Anmeldung:

Barbara Brosch
Am Kloster 2
49565 Bramsche
Tel: 05461-996 997
barbara.brosch@freenet.de


 

Preis:   £ 880 (entspricht ca. 1000 €)
plus 250 € Anzahlung
£ 120 (entspricht ca. 140 €) EZ-Zuschlag

Anmeldung:
Barbara Brosch
Tel: 05461-996 997
barbara.brosch@freenet.de

Zahlungen:
bei Anmeldung 250 € Anzahlung an Barbara Brosch IBAN: DE46 2655 1540 0010 0180 18
2. Rate von £ 600 bis 1. Juni 2019 an Anne Katrin Knuepfer IBAN: GB66LOYD30982828225068, BIC: LOYDGB21241
Schlusszahlung von £ 280 plus Einzelzimmerzuschlag in bar bei Ankunft

Gruppengröße: 10 -16 Teilnehmerinnen

Im Preis enthalten:
Unterkunft im Doppel- oder Zweibettzimmer in B&B´s o.ä. incl. Frühstück im Café
alle Eintrittspreise für einmaligen Besuch
Bus für den Tagesausflug
historische Führung, kleine Rituale und Zeremonien

Nicht im Preis:
alle weiteren Mahlzeiten
Flug, z.B. Köln-Bristol und zurück mit Ryan Air 108 € (Stand Nov. 2018)
Transfer vom Flughafen Bristol £ 60 pro Taxi und Strecke
Auslandskrankenversicherung

Anmeldebedingungen und Haftung:
Diese Pilgerinnenreise ist eine Seminarreise, keine Therapie. An allen Angeboten und Ausflügen nehmen die Teilnehmerinnen in Selbstverantwortung teil. Die Haftung der Leiterinnen beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz seitens der Leitung vorliegt.
Die An- und Abreise erfolgt selbstständig und eigenverantwortlich. Eine Auslandskrankenversicherung ist verpflichtend.
Alle bereits geleisteten Zahlungen können bei Rücktritt nicht erstattet werden, außer es wird eine Ersatzfrau gefunden. Wir empfehlen eine Rücktrittsversicherung.
Die Reihenfolge der Tage kann sich auf Grund von Wetter und anderer unvorhersehbarer Einflüsse ändern.
Englischkenntnisse sind nicht notwendig, da beide Leiterinnen deutsch- und englischsprachig sind.
Wir machen keine anstrengenden Wanderungen, aber es geht teilweise über unwegsames, evtl. nasses Gelände.